Das singende, springende Löweneckerchen

In diesem Märchen wünscht sich ein junges Mädchen von ihrem Vater ein singendes, springendes Löweneckerchen.

„Was in aller Welt, ist ein Löweneckerchen?“, habe ich mich gefragt und bei Wikipedia recherchiert:
Löweneckerchen ist das niederdeutsche Wort für Lerche.
„Gut, und was ist nun Niederdeutsch? Ich kenne die Begriffe Hochdeutsch oder Dialekt, aber was ist Niederdeutsch?“

Niederdeutsch heißt heutzutage Plattdeutsch oder Plattdüütsch. „Platt“ hat erstens die Bedeutung von flach. Das passt gut zu meiner Vorstellung, dass man plattdeutsch auf dem flachen Land spricht, also irgendwo in Norddeutschland. Zweitens hat „platt“ noch die Bedeutung von verständlich oder gewöhnlich. Plattdeutsch ist also die Sprache, die alle gut verstehen und sprechen können.

Niederdeutsch oder Plattdeutsch kann man inzwischen in den norddeutschen Bundesländern Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen sogar in der Schule lernen. Und das kam so:

Man hatte fest gestellt, dass immer weniger Menschen Plattdeutsch sprechen, weil es in den Familien nicht mehr als Muttersprache weitergegeben wird. Als in Deutschland im Jahr 1999 die „Europäische Charta der Regional- und Minderheitensprachen“ in Kraft trat, wurde auch das Niederdeutsche (oder Plattdeutsche) als Regionalsprache  in den Kreis der Chartasprachen aufgenommen. Deshalb kann man Plattdeutsch heute in der Schule lernen und wir alle können uns an so schönen Wörtern wie Löweneckerchen Deern (Mädchen) Möhm (Tante), Onkel (Ohm) oder Dörpstraat (Dorfstraße) erfreuen. Die Brüder Grimm könnten den Begriff „Löweneckerchen“ auch deshalb in ihr Märchen mit aufgenommen haben, um eine sprachliche Brücke zu dem in einen Löwen verwandelten Prinzen zu schlagen.

Neugierig geworden? Dann melde dich schnell zu dem Meeting „Grimms Märchen zum Gespräch, ‚Das singende, springende Löweneckerchen‘“ am Donnerstag, den 25. Februar von 10:00 – 11:30 Uhr an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.