Raunachtsmärchen

Die Zeit zwischen den Jahren, zwischen Weihnachten und dem Frau-Hollen-Tag am 6. Januar ist die Raunachtszeit. In alter Zeit war es die Zeit im Jahr, in dem die Arbeit ruhte und die Wilde Jagd durch die Lüfte brauste.

Diese Geschichten verschickt meine Kollegin Heike Appold von der MÄRCHENERZÄHLEREI. Ich erzähle drei Märchen. Die kannst du hier auf der Webseite anhören.

Das erste Märchen ist „Der Frauenwagen“, ein Märchen mit Frau Holle.

Der Frauenwagen

An meinem zweiten Märchen kommt keiner vorbei, der in Nürnberg oder in Franken Raunachtsmärchen erzählt. Es ist „Der Nusskaschber vo Nämberch“.

Der Nusskaschber vo Nämberch

Das dritte Märchen, „Die goldene Kammer“, erzählt wieder von Frau Holle.

Die goldene Kammer